Verfassungsschutz-Chef Dr. Hans-Georg Maaßen – Ein wahrer Meister seines Faches?

Verfassungsschutz-Chef Dr. Hans-Georg Maaßen – Ein wahrer Meister seines Faches?

Durchleuchtet: Geheime Kommando-Operation Blendgranate Flight Guard und ein inoffizieller Sonder-Einsatz von Dr. Hans-Georg Maaßen – 007 in geheimer Mission auf deutsch

 

Berlin / Köln. 20. September 2018. Kommentar – Eine geheimdienst-ähnliche Analyse und Theorie, die aus Gründen der Geheimhaltung selbstverständlich nicht offiziell bestätigt werden kann und keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit erhebt. Seit rund zwei Wochen beschäftigt ein Mann mehrere Millionen Menschen in Deutschland und in Europa: Verfassungsschutz-Präsident Dr. Hans-Georg Maaßen mit seiner Behörde dem Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln.

vlcsnap-2018-01-08-14h16m30s368

Verdeckte Beobachtungs-Einsätze verlangen von den Einsatzkräften die Erbringung besonderer Leistungen unter erschwerten und komplexen Bedingungen. Dazu zählt etwa auch der Verzicht auf das Tragen sonst Branchen-  und Szene-typischer Berufsbekleidung. Andreas Klamm ist seit mehreren Jahren Redaktionsleitung von Stopp Totalüberwachung bei Facebook. Foto: Andrew P . Harrod

 

Die andere Perspektive und eine andere Betrachtung. Wenn man in Erwägung ziehen sollte, dass der Verfassungsschutz-Präsident Dr. Hans-Georg Maaßen mutmaßlich über Kenntnisse der psychologischen Kriegsführung und über weitere militärische Fachkenntnisse verfügen könnte, was nahe liegt, aufgrund seiner beruflichen Fachkenntnisse und dass Dr. Maaßen seit rund zwei Wochen die Menschen mit einem vielleicht einer der größten Ablenkungs- und Täuschungs-Manöver in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Tag und Nacht in Aktion hält, beschäftigt und mehrere Tausend Journalisten in Deutschland auf falsche Spuren führt, dann kann man auch lobende Worte für den Verfassungsschutz-Präsidenten Dr. Hans-Georg Maaßen finden.

 

Vermutlich werden professionelle Geheimdienst-Experten inzwischen in der Lage sein Dr. Hans-Georg Maaßen auch öffentlich zu attestieren, dass er nun wahrlich und deutlich erkennbar ein wahrer Meister seines Faches ist oder zumindest mutmaßlich sein muss.

 

Natürlich arbeitet auch ein Verfassungsschutzpräsident nicht als „lone wolf“ sondern hat ausgewählte und eingeweihte Team-Player oder Crew members on Board.

 

In früheren Zeiten und in früheren Jahren hätte er für diesen Sonder-Einsatz vermutlich auch das Bundesverdienstkreuz und viele weitere sonstige verfügbare, höchste Auszeichnungen erhalten.

 

Bei näherer geheimdienst-ähnlicher Analyse und investigativer Betrachtung sollten die Beobachter nicht vergessen die Fragen zu stellen: „Wem nützt es?“ und von „Welchem brisanten Thema soll mittels des Einsatzes von Blendgranaten, genauer des Einsatzes eines Raketenabwehr-Systems, Tarnen, Tricksen, Täuschen, Manipulieren und zielführendes Ablenken, abgelenkt werden?“

 

Geheime Kommando-Operationen sind nicht immer auf den ersten Blick als solche erkennbar, weil diese meist klammheimlich und im Verborgenen stattfinden auch ohne Wissen der Parteivorstände von SPD und CDU. Bei der psychologischen Kriegsführung gilt es zu bedenken, dass diese Kampf-Mittel und Kampf-Techniken nicht nur gegen Zivilisten eingesetzt werden, sondern gegen militärische Truppen-Verbände eingesetzt werden können, um diese „zu neutralisieren“ bzw. komplett Handlungs- und Kampf-unfähig zu machen.

 

Wird gleichzeitig noch das Radar ausgeschaltet oder zusätzlich in den Tarnkappen-Modus geschaltet, sind die Agenten in geheimer Mission in der Regel nicht mehr zu erkennen oder als solche wahrnehmbar.

 

Einige Piloten von Fluglinien kennen vermutlich das Infrarotraketenabwehrsystem Flight Guard (entwickelt durch die Israel Aerospace Industries). Das Abwehr-System kann hitzesuchende Lenkwaffen mittels Radar erkennen und kann mit Täuschkörpern gefährlich, herannahende Raketen vom eigentlichen Ziel ablenken. Inzwischen gibt es mehrere, unterschiedliche Raketenabwehrsysteme, die im Einsatz sind.

 

Die Zeiten haben sich geändert und der SPD-Parteivorstand versucht bei den Partei-internen „Rebellen“ den „Ball flach zu halten“. Eine nahezu fast, geniale Operation, denkbar wären auch mehrere geheime Kommando-Operationen zur gleichen Zeit, die im Sinne der Auftraggeber und möglicher Befehlsgeber vermutlich bislang von mehreren Erfolgen belohnt wurden. Anerkennung! Respekt! Andreas Klamm, Redaktionsleitung von Stopp Totalüberwachung, https://www.facebook.com/groups/stopptotalueberwachung

Wer wird neue Verfassungsschutz-Präsidentin? – Die SPD sollte die wunderbare Chance nutzen

Wer wird neue Verfassungsschutz-Präsidentin? – Die SPD sollte die wunderbare Chance nutzen

 

Berlin. Seit 18. September 2018 rätseln die Menschen nach einem Gipfel-Treffen und Gesprächen der GroKo wer möglicherweise künftig neue Präsidentin des Verfassungsschutzes in Köln werden kann.

 

Genauer gesagt, die großen deutschen Leitmedien schreiben nur in der männlichen Form, wer möglicherweise neuer Präsident oder Nachfolger für das Amt als Verfassungschutz-Präsident werden könnte.

 

STOPP TOTALÜBERWACHUNG, eine Gruppe bei Facebook, (Link: https://www.facebook.com/groups/stopptotalueberwachung  ) engagiert sich im Ehrenamt nicht nur für zielführende, kontrollierte und sinnvolle Überwachung in Deutschland, Europa und in der Welt, sondern engagiert sich auch für die Gleichberechtigung von Frauen.

vlcsnap-2018-01-08-14h16m30s368

Die Überwachung totaler Überwachung erfordert nicht selten auch eine gewisse Form der verdeckten Beobachtung. Andreas Klamm ist seit mehreren Jahren Redaktions-Leitung von STOPP TOTALÜBERWACHUNG. Foto: Andrew P. Harrod

 

Daher glaube ich, als Redaktionsleitung von STOPP TOTALÜBERWACHUNG, dass es in Deutschland im Jahre 2018 auch in der Tat Zeit wird, höchste Zeit wird, die neue vakante Stelle und ein Spitzen-Amt in Köln beim Verfassungsschutz mit einer neuen Frau, einer neuen Präsidentin für den Verfassungsschutz, zu besetzen.

Mit Christof Gramm, Amtschef und Präsident des MAD Militärischen Abschirmdienstes und Dr. Bruno Kahl, Präsident des Bundesnachrichtendienst (BND) gibt es bereits zwei Männer in Spitzen-Ämtern wichtiger Ämter und Behörden in Deutschland. Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin selbst Mann, daher denke ich nicht selten auch an Frauen. Konkret wenn es um Gleichberechtigung geht.

 

In Deutschland wird seit 70 Jahren viel über Gleichberechtigung gesprochen. Doch wo bleibt die Forderung für die Gleichberechtigung von Frauen, wenn es um die neue Besetzung einer Spitzenposition eines Amtes wie der Präsidentin des Verfassungsschutzes geht? Wann werden aus vielen Worten auch Taten?

Wird es in kurzer Zeit die erste Präsidentin des Verfassungsschutzes in der Bundesrepublik Deutschland geben?

 

Im Gespräch sind zur Zeit nur Männer als mögliche Nachfolger. Die SPD spricht viel über Gleichberechtigung. Doch sprechen über Gleichberechtigung alleine genügt in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2018 nicht. Daher sollte die SPD die wunderbare Steilvorlage und Chance nutzen, die vakante Position der künftigen Präsidentin des Verfassungsschutzes mit einer Frau zu besetzen, die das Amt als neue Verfassungsschutz-Präsidentin mindestens genauso gut ausfüllen kann, wie auch Männer in vergleichbaren Ämtern und Spitzen-Positionen.

 

Nicht nur die SPD, sondern möglichst viele Menschen in Deutschland sollten jetzt bitte laut werden mit ihrem Wunsch und einer Forderung das Amt der Verfassungsschutz-Präsidentin mit einer gut ausgebildeten und geeigneten Frau zu besetzen und die gibt es auch in Deutschland zahlreich.

 

 

Vielleicht können wir in einigen Wochen bald erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eine Frau im Amt als Präsidentin des Verfassungsschutzes begrüßen. Hoffen wir und wirken wir bitte gemeinsam für Gleichberechtigung von Frauen, soweit es möglich ist. Andreas Klamm

Petition: Keine militärischen Bundeswehr-Einsätze ohne offizielles U.N. Mandat

Petition: Keine militärischen Bundeswehr-Einsätze ohne offizielles U.N. Mandat

 

Ludwigshafen am Rhein/ Berlin. (and). Bereits am 11. September 2018 wurde aus aktuellem Anlass eine neue Petition bei change. org gestartet, die sich dafür einsetzt, dass es künftig keine militärische Bundeswehr-Einsätze ohne ein zuvor erteilte offizielles und gültiges Mandat der U.N. United Nations (Vereinte Nationen) gibt.

Die Petition ruft zum Verzicht von Gewalt, Terror und Krieg auf und kann bei https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-keine-militärischen-bundeswehr-einsätze-ohne-offizielles-u-n-mandat mitgezeichnet werden.

Mehreren Medien-Berichten zufolge beabsichtige Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die Bunderegierung die Bundeswehr auch an militärischen Einsätzen in Syrien zu beteiligen. Laut einem Gutachten des Deutschen Bundestags sei ein möglicher Einsatz der Bundeswehr völkerrechtswidrig. Die öffentliche Petition ist an den Deutschen Bundestag in Berlin adressiert.

Frieden_11_September_101

Der vollständige Text der Petition lautet:

 

Öffentliche Petition und Petition: 

Keine militärischen Bundeswehr-Einsätze ohne offizielles und gültiges U.N. Mandat / Mandat der United Nations / Vereinte Nationen

Neuhofen / Ludwigshafen am Rhein, 11. September 2018

Autor der Petition: Andreas Klamm, Journalist, Gesundheits- und Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Gründer und Projekt-Leitung von Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, seit 2008, internationales Medien-Projekt für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Dialog, Bildung, Medien und Verständigung, Schillerstr. 31, D 67141 Neuhofen, Verbandsgemeinde Rheinauen, Landkreis Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz, Tel. 0621 5867 8054, E-mail: andreasklamm@hotmail.com, Internet: www.libertyandpeacenow.org Blog: https://humanrightsreporters.wordpress.com und die Unterzeichner dieser öffentlichen Petition, wie nachfolgend.

An

Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, D 11011 Berlin, Deutschland

Eil-Petition und Petition 

Keine militärischen Einsätze der Bundeswehr ohne offizielles U.N. Mandat / United Nations (Vereinte Nationen)

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sehr geehrter Ihre Excellenzen, sehr geehrte Seine Excellenzen!

Der Deutsche Bundestag möge mit sofortiger Wirkung beschließen, dass mit sofortiger Wirkung oder ersatzweise schnellst möglich KEINE militärischen Bundewehr-Einsätze im Inland und im Ausland stattfinden dürfen ohne ein offizielles und zuvor beschlossenes Mandat der U.N. United Nations, Vereinten Nationen.

Der Autor, Unterzeichner und die weiteren Unterzeichner dieser Petition und öffentlichen Petition wünschen

1) Frieden, Dialog und Verständigung

2) Lehnen aus Gründen des Grundgesetzes, des Völkerrechts, der Genfer Konventionen, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, aus politischen Gründen, aus religiösen Gründen, aus humanistischen Gründen, aus Glaubensgründen grundsätzlich GEWALT, TERROR und KRIEG vollumfänglich ab. Die Naturrechte und das Recht der Verteidigung werden nicht abgelehnt.

3) Friedliche Lösungen

4) Hilfe diplomatische Lösungen für politische Konflikte oder Konflikte sonstiger Art

Begründung

Die deutsche Wehrmacht kapitulierte am 8. Mai 1945 in Deutschland bedingungslos.

Deutschland trägt laut Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland eine besondere historische Verantwortung für den Frieden in Deutschland, Europa und in der Welt.

Illegale Angriffs-Kriege sind auch laut Gutachten des Deutschen Bundestags nicht zulässig, vergleiche Medien-Berichte vom 10. / 11. September 2018

Zeit.de, Syrien-Einsatz wäre laut Gutachten des Deutschen Bundestags rechtswidrig. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/bundeswehreinsatz-syrien-idlib-bundestag-gutachten-rechtswidrig

n-tv.de: Gutachten zum geplanten Syrien-Einsatz: Bundeswehr-Einsatz wäre rechtswidrig, https://www.n-tv.de/politik/Bundeswehreinsatz-waere-rechtswidrig-article20617796.html

Stern.de, Gutachten: Syrien-Einsatz der Bundeswehr wäre laut Bundestagsgutachten rechtswidig, https://www.stern.de/politik/deutschland/verstoss-gegen-grundgesetz-gutachten–syrien-einsatz-der-bundeswehr-waere-rechtswidrig-8353426.html

Präambel: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Präambel
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,

von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.

Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Artikel 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland / Deutschland:

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht

Paragraph 13, Völkerstrafgesetzbuch

  • 13
    Verbrechen der Aggression
    (1) Wer einen Angriffskrieg führt oder eine sonstige Angriffshandlung begeht, die ihrer Art, ihrer Schwere und ihrem Umfang nach eine offenkundige Verletzung der Charta der Vereinten Nationen darstellt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Wer einen Angriffskrieg oder eine sonstige Angriffshandlung im Sinne des Absatzes 1 plant, vorbereitet oder einleitet, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft. 2Die Tat nach Satz 1 ist nur dann strafbar, wenn

1.
der Angriffskrieg geführt oder die sonstige Angriffshandlung begangen worden ist oder

2.
durch sie die Gefahr eines Angriffskrieges oder einer sonstigen Angriffshandlung für die Bundesrepublik Deutschland herbeigeführt wird.
(3) Eine Angriffshandlung ist die gegen die Souveränität, die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit der Charta der Vereinten Nationen unvereinbare Anwendung von Waffengewalt durch einen Staat.

(4) Beteiligter einer Tat nach den Absätzen 1 und 2 kann nur sein, wer tatsächlich in der Lage ist, das politische oder militärische Handeln eines Staates zu kontrollieren oder zu lenken.

(5) In minder schweren Fällen des Absatzes 2 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

.Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, United Nations, Vereinte Nationen, www.un.org Artikel 1 bis Artikel 3
Artikel 1 (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit)
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.
Artikel 2 (Verbot der Diskriminierung)
Jeder hat Anspruch auf die in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.
Des Weiteren darf kein Unterschied gemacht werden auf Grund der politischen, rechtlichen oder internationalen Stellung des Landes oder Gebiets, dem eine Person angehört, gleichgültig ob dieses unabhängig ist, unter Treuhandschaft steht, keine Selbstregierung besitzt oder sonst in seiner Souveränität eingeschränkt ist.
Artikel 3 (Recht auf Leben und Freiheit)
Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.

Ein Angriff von Syrien gegen die Bundesrepublik Deutschland und gegen Deutschland ist NICHT zu erkennen und ist wohl auch nicht zu befürchten.

Die Verpflichtung für Frieden in Deutschland, Europa und in der Welt ist höher zu bewerten als sonstige Interessen.

Friedliche und diplomatische Lösungen sind möglich.

Vorab herzlichen Dank.

Mit freundichen Grüßen

gezeichnet

Andreas Klamm, Journalist, Tel. 0621 5867 8054

und die Gesamtheit aller Unterzeichner dieser Petition und öffentlichen Petiton.

Neuhofen, Verbandsgemeinde Rheinauen / Ludwigshafen am Rhein, 11. September 2018

Happy New Year 5779. Shana Tova

Shana Tova. Happy New Year 5779. א גוט געבענטשט יאהר to all Jewish Friends, Peace, Love, Joy And Understanding. Andreas Klamm​, Radio TV IBS Liberty, IFN International Family Network d734, Regionalhilfe.de, ISMOT International Social And Medical Outreach Team, British Newsflash Magazine, Andreas Klamm Medien, oterapro Media Productions

Shana Tova! Happy New Year 5779

Shana Tova! Happy New Year! Ein gutes Neues Jahr 5779 an meine jüdischen Freunde! Glück, Gesundheit, Frieden und Freude.

Andreas Klamm

Andreas Klamm Medien

Radio TV IBS Liberty

British Newsflash Magazine

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

IFN International Family Network d734

ISMOT International Social And Medical Outreach Team

oterapro Media Productions