Einstweilige Verfügung gegen Szene aus NDR-Dokumentation

Einstweilige Verfügung gegen Szene aus NDR-Dokumentation
Landgericht verbietet Verbreitung einer Film-Szene – Sender wird Widerspruch einlegen
Hamburg. 14. Januar 2011. (and). Bezüglich des Films „Der Drückerkönig und die Politik“ (ARD, 12.1. 21.45 Uhr) wurde dem NDR am Freitagnachmittag (14.1.2011) vom Landgericht Berlin verboten, die Filmszene weiter zu verbreiten, in der Panorama-Reporter Christoph Lütgert den AWD Gründer Carsten Maschmeyer um ein Interview bittet. Das Verbot wurde auf Antrag von Herrn Maschmeyer erlassen, ohne dem NDR Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Der NDR wird gegen diese Entscheidung Widerspruch einlegen.

Die Redaktion „Panorama“ hatte Herrn Maschmeyer mehrfach mit konkreten Fragen um ein Interview gebeten. Die Chronologie dieser Anfragen ist dokumentiert unter http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/awd157.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.